1. Das Wetter spielte lange nicht mehr so verrückt, wie die letzten Jahre, wo sich aber auch viele Menschen angeschlossen haben.  Meine Frau gehörte auch zu ihnen und wollte unseren Flachdach Zürich umkrempeln lassen.  

    Diese Aussage hatte mich schon sehr verwundert, weil es vorher eigentlich nie in Frage gekommen ist.  Sie meinte dann, dass sie es sich angesehen und es doch sehr viel abbekommen hatte.  

    C:\Users\merita\Desktop\Intensiv_5_ZinCo_05.jpg

    Wir haben uns eigentlich nie gross d´rum gekümmert, obwohl man es vielseitig benutzen konnte und als meine Frau dies dann ansprach, fand ich die Idee von der Flachdach Begrünung doch ganz gut.  Wir haben uns dann nach einen Fachmann umgesehen, welcher uns die Abdichtungen Zürich auf Vordermann bringen sollte.  

    Ich habe eigentlich gedacht, dass meine Frau sich schon vorher darum gekümmert hatte und wir nur anrufen mussten, was aber leider nicht der Fall war und habe mich selber darum kümmern müssen.  Dann bin ich aber doch schneller fündig geworden, als gedacht und habe sofort angerufen.  

    Als der Fachmann dann vorbeikam und auf unserem Dach stieg, konnte man an seinem Gesichtsausdruck sehen, dass die Lage doch schlimmer war, als wir gedacht und ich erhofft hatte.  Neben der Flachdach Abdichtungen mussten auch einige Spenglerei Zürich Arbeiten durchgeführt werden und unser Blitzschutz Zürich hatte auch schon lange den Geist aufgegeben und musste ersetzt werden.  

    Und als die Einzelheiten geklärt wurden, konnte der Fachmann auch mit der Arbeit beginnen.  Meine Frau konnte am ersten Gespräch mit den Fachmann nicht teilnehmen und wollte wissen, ob ich auch an alles gedacht hatte.  

    Obwohl der Fachmann dies für mich erledigt hatte und an alles gedacht hatte, habe ich mich natürlich einwenig aufgepustet, welches sie aber schnell bemerkte.  Der Fachmann nahm sich natürlich auch genügend Zeit für meine Frau, um ihr die Spenglerei Zürich, den Blitzschutz Zürich und alles andere auch, noch einmal zu erklären.  C:\Users\merita\Desktop\imagesmkloiuztredfv.jpg

    Als diese dann erledigt wurden ging es den Flachdach Abdichtungen an den Kragen.  

    Der Fachmann hielt uns auch auf den Laufenden und meine Frau kümmerte sich in der Zwischenzeit um einige Blumen und Pflanzen, die sie auf den Dach haben wollte.  

    Dazu kamen aber auch Gartenmöbel, wo wir uns ausruhen und die Zeit geniessen konnten.  

    Der Fachmann klärte mich über jeden Schritt auf und als die Abdichtungen Zürich dann beendet wurden, ging es dann mit dem Grünzeug weiter.  Ich habe diesgleichen vorher auch noch nie gesehen und wollte auch jedes Detail mitbekommen und habe Glück gehabt, dass mein Fachmann mich auch passend informierte.  

    Er gab mir sogar die Materialien preis und erklärte mir auch den Zweck jeder Handbewegung.  Unser Flachdach Zürich sah schnell ganz anders aus und meine Frau hatte bei ihrem Einkauf auch nicht gespart.  

    Der Fachmann musste aber noch die Feinheiten beenden, damit wir unsere Flachdach Begrünung auch sorgenfrei geniessen konnten.  Es ist schon sehr interessant gewesen, dies mal von der Nähe anzusehen und muss zugeben, dass sich das Resultat sehr gut sehen lassen kann.  

    C:\Users\merita\Desktop\14377690px600x337.jpg

    Schwierigkeiten haben wir auch keine, ganz im Gegenteil, nun haben wir einen Grund auf unserem Dach zu steigen und verbringen auch jeden Abend an der freien Luft.

  2. reblog-gif:

other funny gifs - http://gifini.com/

    reblog-gif:

    other funny gifs - http://gifini.com/

    Reblogged from: reblog-gif
  3. slicker-than-yo-average:

DO NOT SCROLL PAST THIS Dismembered, beheaded, defiled. This brave soldier was cut down and mistreated by the fuckboys. This is what a war crime looks like. Stay woke.

    slicker-than-yo-average:

    DO NOT SCROLL PAST THIS
    Dismembered, beheaded, defiled. This brave soldier was cut down and mistreated by the fuckboys. This is what a war crime looks like. Stay woke.

    Reblogged from: great-gaspiads
  4. shepherdanimations:

Go Saturn go!

    shepherdanimations:

    Go Saturn go!

    Reblogged from: shepherdanimations
  5. Möbel Schreiner

  6. instagram:

    Spotting Cotton Candy Colors with @aurelycerise

    For an extra dose of cotton candy-color, follow @aurelycerise on Instagram.

    Aurely Cerise (@aurelycerise ) chases rainbows of color, and she describes her photography as “fresh” and smile-inducing. “My friends say my art brings happiness,” says the Paris Instagrammer. With color being her creative trigger, Aurely looks at everyday objects and naturally starts composing still life scenes. Whether it’s masking tape, pencils or a cup of coffee, Aurely enjoys arranging random things and capturing them from particular perspectives. “It’s funny to see how many things could be really beautiful when you only change your point of view,” she says. Organizing also helps to overcome her natural anxiety. “When I create a set-up it allows me to channel my stress.”

    When Aurely is not out and about capturing colorful sceneries, she lets her creative juices flow in front of a canvas. “This photo explains how i imagine creation. Nothing is planned, the feelings are getting out from my brush and start creating forms.” Her simple advice for finding joy: “Put some color in your life.”

    Reblogged from: instagram
  7. becausebirds:

    lamarghe73:

    Ashol Pan.

    13 year old Ashol Pan is one of the estimated last 250 Mongolian eagle hunters left in the world. And one of the very few women that are granted the privilege to be trained in this ancient, traditional hunting method. Golden eagles are used mainly to hunt foxes during the winter months.

    Some images courtesy of Caters News Agency.

    True friendship.

    Reblogged from: becausebirds
  8. Öko-Tex

  9. Mit Kindern ist das Leben nicht gerade einfach und besonders nicht, wenn sie aufgeweckt sind und in einer Phase stecken, in der sie auf Entdeckungsjagd gehen.  Meine Kinder haben diese Eigenschaft bei unserem Gipser Basel ausüben wollen, wobei sie sich ausprobieren wollten.  
    C:\Users\merita\Desktop\gipser1234445553332.jpg
    Wir haben uns eine Stuckatur Basel gewünscht und liessen dann auch einpaar andere Arbeiten machen.  Wir haben uns um einen Fachmann bemüht und sobald dieser im Haus gewesen ist, haben wir uns nicht einmal mit ihm unterhalten brauchen, weil unsere Kinder ihn mit Fragen überhäuft haben.  
    Uns ist die Situation schon etwas peinlich gewesen, wobei er sich aber nicht ablenken liess und so nett war, ihre Fragen zu beantworten.  Als ihnen  die Fragen ausgegangen sind, haben wir noch zwei Worte mit ihm gewechselt und haben uns auch über die Isolation Basel einig werden können.  
    Als dann mit der Arbeit begonnen wurde, haben mein Mann und ich, die meiste Arbeit daran gelegt unsere Kinder aus dem Haus zu schaffen.  Zu dieser Zeit haben wir auch niemanden auffindig machen können, der sich um sie kümmerte und mussten uns dann selber auf sie aufpassen.  
    Und wenn Kinder etwas verboten bekommen, wird ihre Neugier um so mehr geweckt und können sich dann auch nicht mehr zurückhalten.  Unser Gipser Baselland musste so, manchmal auch eine Arbeit zwei- oder dreimal erledigen, weil sich die Kinder ihm anschliessen wollten.  
    Ihm kam dann aber eine Idee und liess den Kindern auch ihren Spass, natürlich nicht an den Wänden, sondern auf einem sicheren Ort, wo sie niemanden störten.  Dieser Tag verlief dann auch sehr friedlich und haben uns dann auch mit dem Gipser Basel befassen können.  C:\Users\merita\Desktop\imagesfffffddddddddjjjjjuuuuuuuuuuuuuuuuu.jpg
    Dieser ist gerade dabei gewesen, die  Isolation Basel auf Vordermann zu bringen und weihte uns in einige Details ein.  Für ihn ist die Arbeit auch doppelt so schwer gewesen, weil diese Arbeiten schon am Anfang erledigt werden mussten und nicht erst Jahre später, wenn wir schon drinne lebten.  
    Als die Kinder ihren Willen bekommen hatten, zeigten sie auch kein Interesse mehr an der Arbeiten im Haus und haben sie problemlos im Garten spielen lassen können.  So konnte die Arbeit in Ruhe weitergeführt werden und haben uns auch um die Einzelheiten kümmern können.  
    Unser Gipser Baselland machte uns auch auf alles aufmerksam und erklärte uns in Ruhe, wieso etwas gemacht werden musste und auch einige Arbeiten mehr Zeit in Anspruch annahmen.             Es ist schon irgendwie ärgerlich gewesen, weil wir beim Einzug, für diese Arbeiten bezahlt haben und sie dann wieder machen lassen mussten.  
    Dieses Mal verlief auch die ganze Angehensweise völlig anders, weil wir dieses Mal auf den neuesten Stand gehalten wurden.  Dann haben wir uns auch einige Beispiele angesehen, damit er mit der Stuckatur Basel beginnen konnte.  
    Als auch diese beendet wurde, haben wir uns um die Inneneinrichtung kümmern und haben auch unsere Möbel auf ihre Plätze stellen können.  C:\Users\merita\Desktop\imagesvbbbbbbbbbbbbbbbvvvvvvvvvvvvvbbbbbbb.jpg

    Das ganze Haus nahm einen völlig neuen Anblick, als wir uns vom Fachmann verabschieden konnten.  Mein  Mann fand sogar, dass es irgendwie stabiler aussehe, welches sich auch so herausgestellt hat.  Wir haben uns auch von unseren alten Problemen verabschieden können und haben unseren erneuten Einzug gefeiert.  
  10. va103:

    Seattle

    Reblogged from: va103
Next

memrisehell

Paper theme built by Thomas